E-Mail: news@mann-und-gesundheit.com     
Sie haben Cookies abgelehnt. Kein Login möglich.
[DEAKTIVIERTES MODUL/PLUGIN] - Sie haben abgelehnt, dass wir persistente und transiente Cookies auf Ihrem Gerät ablegen dürfen. Durch das Nichteinwilligen oder Deaktivieren funktionieren einige Bereiche der Website nicht richtig und können nicht angezeigt werden.

Pressemitteilungen

category

Documents

  • document

    Sex vor dem EM Spiel?

    EM 2016: Italien wir kommen, spielen und siegen.
    Für unsere jungen Nationalspieler ist das Timing gegen die Gli Azzurri entscheidend!

    Das DFB-Team hat gegen Italien bei einem großen Turnier noch nicht keinen Stich geholt. Der viermalige Weltmeister und Europameister von 1968 scheint eine unlösbare Aufgabe für die deutsche Nationalmannschaft zu sein. Was ist das Geheimnis der Männer eines der erfolgreichsten Fußball-Nationalmannschaften? Bessere Kondition, klügere Taktik, oder mehr Leidenschaft?

  • document

    Professor Frank Sommer

    Pressefoto - Professor Frank Sommer

  • document

    Weltmännertag 2015

    Überstunden gehen aufs Herz

    Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e. V. ruft anlässlich des Weltmännertags am 3. November zu mehr Achtsamkeit für den Lebensmotor auf

    Männer zwischen 40 und 50 Jahren bekommen fünf Mal häufiger einen Herzinfarkt als Frauen. Das deckte bereits der Erste Deutsche Männergesundheitsbericht vor fünf Jahren auf. Dabei ist das weibliche Herz keineswegs von Natur aus vor Herzinfarkten besonders geschützt. Die Männer fordern oft viel zu viel von ihrem Lebensmotor – und achten nicht auf erste Warnsignale.

  • document

    Die Prostata: Der wunde Punkt des Mannes

    Der PSA-Test: Nutzen und Risiken
    Jedes Jahr erkranken in Deutschland 64.000 Männer neu an Prostatakrebs, 13.000 Patienten sterben jährlich daran. Zur Früherkennung von Prostatakrebs wird Männern ab dem 45. Lebensjahr der so genannte PSA-Test empfohlen. Doch die Selbstzahler-Leistung ist umstritten. Prof. Dr. Frank Sommer und Priv.-Doz. Dr. Tobias Jäger aus dem Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit e. V. (DGMG) sagen, warum.

  • document

    Studie zu vorzeitigem Samenerguss

    Männer überschätzen Dauer des sexuellen Aktes Ein Quickie kann das Liebesleben bereichern, aber wenn die Ausnahme zur Regel wird, weil der Mann immer zu früh kommt, ist das für beide Partner frustrierend. Der vorzeitige Samenerguss (Ejaculatio praecox, EP) gilt als die häufigste Sexualstörung bei Männern unter 60 Jahren, Studien zufolge sind davon in Deutschland 20 Prozent aller Männer betroffen.