E-Mail: [email protected]     
Mitglieder-Login

WELTMÄNNERTAG am 3. November »Der Penis – Antenne mit Herz«

document

Noch immer sterben Männer etwa 5 Jahre früher als Frauen. Wer aber denkt, dass daran immer nur der Prostatakrebs, als häufigster Tumor des Mannes, Schuld hat, irrt. Nach wie vor sterben viele Männer am Herzinfarkt oder Schlaganfall. Diese beiden häufigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen kündigen sich allerdings an – und der Penis spielt dabei eine ganz besondere Rolle.

Usingen, den 30. Oktober 2018. Meist gehen Männer erst dann zum Arzt, wenn die anfangs schleichend, dann immer schneller sichtbar werdenden Erektionsstörungen eine normale Funktion beim Liebesspiel unmöglich machen. In der Regel hoffen sie, eine kleine Tablette zu erhalten und schon ist bei Bedarf alles wieder in Ordnung.

„Falsch!“, sagt Prof. Dr. med. Frank Sommer, Männerarzt und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit e. V. (DGMG). „Erektionsstörungen sollten immer fachmännisch abgeklärt werden. Neben Stress und einem Testosteronmangel können sich dahinter auch weitaus gefährlichere Risiken für den Mann verbergen“, merkt Prof. Sommer weiter an...