E-Mail: [email protected]     
Mitglieder-Login

Publikumsmedien

category

Documents

  • document

    Diabetes kann Lust trüben

    Magazin Blickpunkt Gesundheit
    Datum: 02/03 2017

    Die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) gilt als eine der häufigsten Ursachen für Erektionsstörungen und führt oft zu sexuellen Störungen und Problemen, die eine Partnerschaft belasten können. Verschiedene Maßnahmen verhelfen wieder zu einem erfüllten Sexualleben.

  • document

    Prostatakrebs ist tückisch

    Freie Presse Redaktion
    Datum: 01/02/2017

    Diagnose Prostatakarzinom: Etwa 60.000 Menschen in Deutschland sind jedes Jahr neu davon betroffen. Damit ist es die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Ein knappes Viertel verstirbt daran - das sind etwa drei Prozent aller Männer. Wie für alle Tumoren gilt: Je früher er erkannt wird, desto größer sind die Heilungschancen.

  • document

    „Mann oh Mann, mein Testosteron!“

    Ihre Gesundheitsprofis MAGAZIN
    Datum: 21/11/2016

    Das Magazin „Ihre Gesundheitsprofis“ interviewte Prof. Dr. Frank Sommer zum Thema „Mann oh Mann, mein Testosteron!“

    (…) Männer trinken etwa sechsmal so viel Bier wie Frauen und essen fast doppelt so viel Fleisch. Trotzdem gehen nur verschwindend geringe 13* Prozent von ihnen zur Vorsorge. Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG) will nun, Männer anders anzusprechen. Der Präsident der DGMG Frank Sommer erklärt, was das bedeutet und verrät, warum der Penis einer der wichtigsten Indikatoren für die Gesundheit des Mannes ist…

  • document

    Zeitmangel und Angst?

    Aus der Landeszeitung für die Lüneburger Heide
    Datum: 12/11/2016

    (...) Der tiefrot angeschwollene Insektenbiss? Wird schon von alleine wieder verschwinden. Der über Wochen andauernde Reizhusten?
    Kein Grund zur Beunruhigung. Wenn es um Arztbesuche geht, gelten Männer immer noch als eher zurückhaltend, auch in Deutschland.
    Warum ist das so? Dieser Frage ging eine Umfrage aus den USA nach.

  • document

    Boxenstopp beim Urologen

    Die Zeit
    Datum: 07/07/2016

    Gesundheit war für echte Kerle lange kein Thema. Das ändert sich. Der Neue Mann geht freiwillig zum Arzt Beim Thema Vorsorge war das sogenannte starke Geschlecht lange Zeit schwach. Wir können die Zahlen ignorieren wie die Schockbilder auf der Zigarettenpackung. Wir können darüber lachen - es sind ja nur Zahlen. Trotzdem ist es eine Kränkung: Wir Männer sterben um Jahre früher als die Frauen.

    "Die jüngere Generation von Männern weiß mittlerweile, dass der Penis ein wichtiger Indikator für die generelle Männergesundheit ist", sagt der Hamburger Männerarzt (Androloge) Frank Sommer. Erektionsstörungen können tatsächlich ein Frühwarnzeichen dafür sein, dass ein Herzinfarkt droht.