Philipp Lahm ist Gesundheitsmann 2010

Pressemitteilung - September 2010
Sperrfrist: 16. September 2010

„Philipp Lahm ist erster Deutscher Gesundheitsmann!“

Auszeichnung am 9. Oktober 2010 beim Jahreskongress Männergesundheit in Bad Homburg

Als Kapitän führte er das DFB-Team bei der Fußball-WM zum dritten Platz, bei der Aktion „Gesundheitsmann 2010“ schaffte er es auf Platz 1: Philipp Lahm stellte sich gemeinsam mit sieben weiteren Prominenten zur Wahl. BUNTE-Leser kürten ihn jetzt zum Sieger. Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit und die Zeitschrift BUNTE haben erstmals den Gesundheitsmann wählen lassen.

„Ich schlafe ausreichend, ernähre mich ausgewogen, rauche nicht und halte mein Trainingsprogramm inklusive Yogaübungen ein“, sagt Philipp Lahm. Doch das allein war nicht ausschlaggebend für die Wahl. Denn der Münchner gründete vor drei Jahren eine eigene Stiftung. „Ich möchte Kindern und Jugendlichen, die es nicht so gut hatten wie ich, neue Lebensperspektiven eröffnen.“

Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit (DGMG) und die Zeitschrift BUNTE haben in diesem Jahr erstmals den Gesundheitsmann 2010 wählen lassen.

Acht prominente Männer, die nicht nur selbst gesund leben, sondern sich auch öffentlich für das Thema Gesundheit oder für soziale Projekte engagieren, stellten sich zur Wahl. Aber nur einer konnte das Rennen machen:

Philipp Lahm, unser 26-jähriger Beinahe-Weltmeister und Mannschaftskapitän bei der Fußball-WM in Südafrika.

Außerdem stellten sich sieben weitere Promis zur Wahl. Sie alle konnten ordentlich punkten:

  • Ralf Bauer, 43 Jahre, Schauspieler
  • Frank Busemann, 35 Jahre, Olympiasieger im Zehnkamf
  • Horst Janson, 74 Jahre, Schauspieler
  • Christian Rach, 53 Jahre, TV-Koch
  • Uli und Michael Roth, 48 Jahre, Handballer
  • Detlef Soost, 40 Jahre, TV- Popstar-Macher und Tänzer
  • Jan Sosniok, 42 Jahre, Schauspieler

Die Preisverleihung findet anlässlich des „Jahreskongress 2010 Männergesundheit“ am 9. Oktober in Bad Homburg statt. Da Philipp Lahm während des Kongresses auf EM-Qualifikationstour ist, wird die Preisverleihung per Video-Botschaft erfolgen. Alle anderen „Promis“ wurden ebenfalls zur Preisverleihung eingeladen.

Gäste sind herzlich willkommen zur

Auszeichnung „Gesundheitsmann 2010“
durch Prof. Dr. Frank Sommer
Samstag, 9. Oktober, 14.15 Uhr
Kur- und KongressCenter Bad Homburg
Louisenstraße 58

Weitere Informationen

10 Regeln der Männergesundheit

Zahlen und Fakten

Von wegen starkes Geschlecht:

  • Fast jeder zweite Mann in Deutschland ist zu dick, aber nur rund jede dritte Frau.
  • Zwischen dem 45. und dem 65. Lebensjahr sterben 33 Prozent mehr Männer an Herz-Kreislauferkrankungen als Frauen
  • Ab dem 45. Lebensjahr sterben 1,5 Mal so viele Männer an Tumorerkrankungen wie Frauen.
  • Männer sterben 6,5 Jahre früher als Frauen.
  • Nur 12 Prozent der Männer, aber 21 Prozent der Frauen gehen zur Vorsorge.
  • Männliche Babys tragen häufiger genetische Defekte.
  • Früh geborene Jungen sind gefährdeter als weibliche Frühchen.
  • Männer liegen bis zum Alter von 74 Jahren häufiger im Krankenhaus als Frauen (Geburten ausgenommen).
  • Bei Männern zwischen 30 und 40 Jahren ist die Hautkrebsgefahr um das 1,5-Fache höher als bei Frauen
  • Als Erwachsene kommen Männer öfter bei Verkehrsunfällen um als Frauen.
  • Männer begehen 4 mal häufiger Selbstmord als Frauen.

Kontakt

Download: Pressemitteilung als PDF (26 KB)

Zeichen (mit Leerzeichen): 2.099
Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.
Wünschen Sie weitere Infos oder Fotos? Dann wenden Sie sich an:
Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit
Cornelia Färber
Tel.: (0 61 72) 96 61 31, mail(at)mann-und-gesundheit.com
Friedberger Str. 2, 61350 Bad Homburg