Jahreskongress 2012 Männergesundheit – Mehr als Urologie

  • Fortbildung: Tätigkeitsschwerpunkt Burnout-Berater
  • Ergebnisse aus 1.000 Testosteron-Untersuchungen

„Männergesundheit – Mehr als Urologie“ – Die Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V. (DGMG) gestaltet ihren Jahreskongress 2012 in Bad Homburg v. d. Höhe interdisziplinär. Am Samstag, 21. April 2012, können sich Ärzte zu Themen wie „Herz-Kreislauf-Erkrankungen beim Mann“ oder „Hautkrebs und seine Frühdiagnose durch den Männerarzt“ sowie zu den klassischen Männerthemen „Prostata-Karzinom“, BPH und „Testosteron“ fortbilden. Am Freitag, 20. April, und am Samstag, 21. April, kann zusätzlich eine Fortbildung zum Tätigkeitsschwerpunkt „Burnout-Berater“ absolviert werden.

Ein Schwerpunktthema ist das metastasierte Prostata-Karzinom. Am Samstag, 21. April, beginnt der Jahreskongress um 10 Uhr mit den drei Vorträgen

  • Metastasiertes Prostata-Ca (Dr. Gerson Lüdecke, Marburg/Gießen)
  • PCA und Testosteron-Substitution (Prof. Jens Altwein, München)
  • Operative Verfahren (PD Dr. Jon Jones)

Anschließend wird über das Thema „Hormone: Das Orchester des Mannes – Der Männerarzt als Dirigent“ referiert. Dr. Tobias Jäger (Essen) stellt die neuesten Ergebnisse aus 1000 Testosteron-Messungen, die die DGMG im vergangenen Jahr durchgeführt hat, vor. Forschungsergebnisse zu Testosteron als endogener Schutzfaktor entzündlicher Reaktionen stellt Prof. Oliver Werz vorgestellt.

Erstmals wird das Vorsorgeprogramm „Care 50 PLUS“, das die DGMG entwickelt, vorgestellt. Es handelt sich hierbei um ein interdisziplinäres Vorsorgeprogramm, um Männern der Altersgruppe 50 PLUS eine optimale Gesundheitsvorsorge anbieten zu können.

Am Nachmittag werden Workshops, unter anderem zu diesen Themen, angeboten:

  • Herzinfarkt und Schlaganfall: Evidenzbasierte Prävention beim Mann
  • Der Hormonhaushalt des Mannes – Kernkompetenzen der erfolgreichen Männergesundheitspraxis
  • Dermatologie des Mannes: Hautkrebs – Frühdiagnose durch den Männerarzt

Für den gesamten Kongress ist eine Zertifizierung angefragt. Anmeldeformulare und weitere Informationen finden Sie auf www.mann-und-gesundheit.com.

Tätigkeitsschwerpunkt „Burnout-Berater“

Erstmals bietet die DGMG im Rahmen des Kongresses eine zertifizierte Fortbildung für niedergelassene Ärzte an. Am Freitag, 20. April, oder am Samstag, 21. April, können sich interessierte Ärzte in einem Schulungsprogramm zum „Burnout-Berater“ ausbilden lassen. Die Landesärztekammer Hessen erkennt die Fortbildung als Tätigkeitsschwerpunkt an.

Anmeldeformulare erhalten Sie bei der Geschäftsstelle der DGMG: mail@mann-und-gesundheit.com. oder auf der Homepage www.mann-und-gesundheit.com

Kostenlose Eintrittskarten

Wenn Sie Ihren Lesern eine Karten-Verlosungsaktion anbieten möchten, rufen Sie uns an. Gerne stellen wir einige kostenlose Eintrittskarten im Wert von 120 Euro zur Verfügung.

Jahreskongress 2012:

Männergesundheit – Mehr als Urologie

21. April 2012, 10 bis 16.30 Uhr

Kongress Center Bad Homburg

Louisenstraße 58

61348 Bad Homburg

Kontakt

Download: Pressemitteilung als PDF (114 KB)

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

 

Wünschen Sie weitere Informationen? Dann wenden Sie sich an:

 

Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V.

Friedberger Str. 2, 61350 Bad Homburg

Cornelia Färber

Tel.: (0 61 72) 96 61 31,

mail@mann-und-gesundheit.com../

www.mann-und-gesundheit.com